Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Alumni-Netzwerk

Ex-Hörfunkschüler und was sie heute machen

radio-starter, Ausbildungsradio oder Workshops zum Weiterbilden: Nina Klippel, Philip Häusser und Jan Ackermann waren Teilnehmer bei Projekten von der Hörfunkschule und arbeiten jetzt bei öffentlich-rechtlichen Sendern. Ihre Geschichte erzählen sie in einem kurzen Film.

Jan Ackermann hat früher die Morningshow des Ausbildungsradios der Hörfunkschule moderiert. 

"Die Workshops und Ausbildungsprojekte bilden ein Komplettpaket mit dem man nicht besser auf den Berufseinstieg beim Radio vorbereitet sein könnte – vom journalistischen Handwerkszeug, das Gefühl für eine gute Story und eine ausgewogene Radio-Show bis zu den nötigen Netzwerk-Skills – das hat auch mich perfekt auf das Volontariat und den Job beim Radio vorbereitet.", sagt Jan Ackermann über seine Zeit im Medienhaus an der Hörfunkschule. 

Zum Volontariat wechselte er von Frankfurt nach Stuttgart zu Antenne 1. Nach der Redakteursausbildung ging es wieder zurück in die Bankenmetropole und früh aufstehen ist auch heute noch für ihn normal: im Team von hr1 ist er Social-Media-Redakteur und Reporter u.A. für die Morningshow hr1-Start und als Service-Redakteur auch für Wetter und Verkehr OnAir zuständig.

Über 550 Kilometer nordöstlich von Frankfurt arbeitet Nina Klippel. Bei RadioEins in Berlin ist sie als Redakteurin verantwortlich, dass die Moderatoren auf dem RBB-Sender mit allen Infos versorgt sind und plant mit ihren Kollegen die Anordnung von Beiträgen in den Sendungen. Sie ist auch Teil des Social-Media-Teams von RadioEins und als Reporterin in der Hauptstadt unterwegs. 

An der Hörfunkschule hat Nina Klippel "radio-starter" absolviert, eine 1 ½ jährige berufsbegleitende Seminarreihe für Jungjournalisten neben der Uni.

Während einer Medienexkursion nach Berlin im Rahmen von "radio-starter" ist sie mit Radioeins in Kontakt gekommen. 

Nina Klippel: "Von 6-10 live als Nachrichtensprecherin im Radio - so eine Chance bekommt man als junger Journalist nur in der Hörfunkschule. Die Sicherheit vor dem Mirko hilft im Redaktionsalltag sehr. Wer für's Radio brennt, ist hier genau richtig!"

Knapp 400 Kilometer Richtung Süden von Frankfurt - in München - arbeitet Philip Häusser. Er ist Moderator von Terra X bei "Lesch & Co" - dem Team um Fernsehmoderator Harald Lesch. Für ProSiebens Wissensmagazin Galileo ist er auch regelmäßig vor der Kamera zu sehen. 

In Frankfurt hat er am Ausbildungsradio teilgenommen und dort Erfahrungen beim Moderieren gesammelt. 

"2008 war ich zum ersten Mal beim Ausbildungsradio dabei und habe eine Menge gelernt – nicht nur Handwerk, sondern auch Teamwork – zusammen mit weiteren Workshops habe ich so eine tolle Grundlage bekommen – plus viel Spaß und jede Menge neue Freunde."

In einem Film zeigen die drei ehemaligen Hörfunkschul-Absolventen, was sie momentan machen und wie ihnen die Vorerfahrung durch die Fortbilung bei Bewerbungen, Moderation und im Alltag geholfen haben.

Hier geht es zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=rbaFNmozMOg

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top ->