Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

medien-starter

7 Tage Berlin - von SPIEGEL bis VICE

HörfunkschuleDie medien-starter im vollautomatischen Studio der Deutschen Welle

Wer Medien machen will, muss Medien kennenlernen. Die Nachwuchsjournalisten vom Ausbildungsprojekt „radio-starter/medien-starter“ der Hörfunkschule Frankfurt fahren deshalb in die Medienhauptstadt Berlin.

Andreas Fauth

Unzählige Sender und Formate buhlen um Hörer, Medien-Startups suchen den Weg in die digitale Zukunft und Zeitungsverlage proben das Online-Geschäft.

Umso wichtiger ist deshalb eine gute Ausbildung. Welches Volontariat ist das richtige? Wie gelingt der richtige Einstieg in den Journalismus? Dafür treffen sich die medien-starter mit den großen Journalistenschulen und bekommen so einen Vergleich: die RTL-Journalistenschule mit einem Schwerpunkt auf Fernsehen, die Axel-Springer-Akademie, die für BILD und WELT Nachwuchs ausbildet, die Evangelische Journalistenschule, bei der Print, Online, Radio und Fernsehen auf Augenhöhe sind und die ElectronicMediaSchool, die das Volontariat für den rbb austrägt. 

„Journalismus ist der schönste Beruf überhaupt“ 

Mittags im Regierungsviertel: Die Bundespressekonferenz tagt - die radio-starter mit dabei. Tilo Jung stellt seine Fragen, er bekommt keine Antwort. Später landet der Mitschnitt auf Youtube. Am spannendsten sind aber die persönlichen Gespräche. Treffen mit Journalistinnen und Journalisten vom SPIEGEL, von der Deutschen Welle, vom Online- und Print-Magazin VICE und mit Buzzfeed. Der junge Journalistennachwuchs will wissen, wie Medien heute ticken. Online first, Bewegtbild gehört immer mit dazu - egal, ob man für Radio, Print oder Online arbeitet.

Kritische Fragen 

Im Gespräch mit Conny Haß, Geschäftsführerin der Deutschen Journalisten Union (dju in ver.di) kommen kurz Zweifel auf: Ist Journalismus das richtige, trotz der manchmal schwierigen Arbeitsbedingungen? Ein klares Ja kommt von Gewerkschafterin Haß: „Journalismus ist der schönste Beruf überhaupt. Ich kann euch nur bestärken: Bleibt dran und macht das weiter.“

Abends im rbb - die Medienmacher von morgen besuchen die Redaktion der Abendschau. Nach der Sendung treffen sie die Moderatoren der Sendung. Teilnehmerin Yara (17) will wissen: „Woran lag es, dass Sie sich heute so oft versprochen haben?“ Kritische Fragen können die Nachwuchsjournalisten also schon vor Karrierebeginn. 

Die Hörfunkschule Frankfurt schreibt derzeit einen neuen Jahrgang „radio-starter“ aus. Ein Teil davon wird wieder eine Fahrt nach Berlin sein. Bis 31. August können sich junge Nachwuchsjournalisten noch bewerben.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top ->