Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Workshop Sprechen 1 für Radio und TV

Die Stimme perfekt einsetzen am 6. Juni

Steffen Edlinger

Nicht nur Moderatoren und Nachrichten-Sprecher müssen eine gute Stimme haben und „sprechen können“ – auch für viele andere Jobs beim Radio und beim Fernsehen ist sprechen wichtig. Der Workshop „Sprechen 1 für Radio und TV“ macht fit fürs on air gehen. So lernen die Teilnehmenden beispielsweise, wie sie einen Beitrag fürs Radio oder Fernsehen einsprechen.

Ria Raphael

Hier geht´s direkt zur Anmeldung.

Reporter berichten von unterwegs, machen Live-Schalten. Als Redakteur sollst du mal eben ein Kollegengespräch im Studio machen und der Online-Redakteur vertont ein Video, das gerade herein gekommen ist.

Kurzum: Wer beim Radio oder beim Fernsehen arbeitet, kommt gar nicht ums Sprechen am Mikrofon drum herum. Dabei ist eine natürliche Spreche gefragt. Deutliche Aussprache und gute Betonung sind auch wichtig. Das aber können die wenigsten einfach so – es ist wie so vieles: reine Übungssache.

Ria Raphael zeigt im Workshop am 06. Juni im Medienhaus in Frankfurt, wie du deine Stimme perfekt einsetzen kannst. Beispielsweise geht es um die Stimmlage: Viele Sprecher sind bei ihren ersten Versuchen am Mikrofon zu hoch oder zu tief. Als Sprechtrainerin hilft Ria Raphael bei der Suche nach der persönlichen Stimmlage. Themen sind aber auch Sprechtempo, Betonung und die richtige Atmung.

Ria Raphael ist Moderatorin, Sprecherin und Sprechtrainerin mit Spezialisierung auf Hörfunk und Off-Sprechen TV, Hörbuchproduktion und Veranstaltungsmoderation.

Der Workshop „Sprechen 1 für Radio und TV“ am 06. Juni kostet 160 Euro. Schüler und Studenten zahlen nur die Hälfte.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top ->