Name Dekanat, Propstei, Zentrum, XY

Angebote und Themen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Dein Format fürs Ideen-StartUp

Neue Formate fürs Web gesucht

Sarah Maxen

Die Hörfunkschule Frankfurt sucht für die Multimedia-Redaktion des evangelischen Medienhaus dein Format: Ob für Youtube, Instagram oder ein innovativer Podcast – deine Ideen sind gefragt. Überzeugst du, wird dein Format gemeinsam mit dir umgesetzt.

Sarah Maxen

Insta, YouTube & Co sind unser ständiger Begleiter im Alltag: Die News-WG erklärt uns die Nachrichten, Bianca Heinicke – kurz Bibi – versorgt uns mit Trends aus Beauty und Lifestyle und so manche verbringt einen schönen Mädelsabend bei Instagram. Alles scheint möglich - und welcher junge Medienmacher wäre da nicht auch gerne prominent mit dabei?

Bist du schon Influencer oder schaust du nur zu? Die Hörfunkschule Frankfurt sucht ab sofort junge, frische und kreative Ideen für Formate bei YouTube, Insta & Co. „Wir wollen den journalistischen Nachwuchs nicht nur in den linearen Medien unterstützen“, erklärt Andreas Fauth, Leiter der Hörfunkschule und zugleich Chefredakteur der Multimediaredaktion im evangelischen Medienhaus. „Wir wollen junge Menschen auch für den Einsatz in Formaten im Netz gewinnen und qualifizieren.“

Wer früher ganz vorne in den Medien mitspielen wollte, träumte noch vom Volo bei den großen öffentlich-rechtlichen Sendern oder von einem Job vor der Kamera bei RTL, Pro7 & Co. Heute wäre so mancher gerne ein Influencer: eigene Ideen, ein eigenes Format und sein eigener Chef. Nur mit dem Erfolg, scheint es wie mit einem Sechser im Lotto. Welches Format sich durchsetzt, welche Idee große Reichweite entwickelt und wer letztlich erfolgreich im Netz ist – darüber entscheidet nicht nur ein Quäntchen Glück.

Hörfunkschule sucht nach neuen Formaten für YouTube und Instagram

Deshalb will die Hörfunkschule junge Menschen mit ihren Formaten unterstützen und begibt sich nun auf die Suche nach den passenden Ideen. „Jeder darf Format-Ideen bei uns einreichen, egal ob Videoformat, Insta-Story oder ganz was anderes“, berichtet Chefredakteur Andreas Fauth. „Ein sogenanntes Ideen-Startup aus jungen Köpfen unserer Redaktion entscheidet dann darüber, welche Formate wir weiterverfolgen.“ Letztlich hat jedes Format eine Chance, das jung und innovativ ist und zu einem evangelischen Medienhaus passt. 

Besonders interessant sind für die Multimediaredaktion im Medienhaus Formate, die inhaltlich Haltung zeigen und einen kritischen Blick auf die Gesellschaft werfen. Natürlich sind auch Formate mit einem Bezug zur evangelischen Kirche sehr willkommen: „Es gibt leider viel zu wenige Formate in der evangelischen Kirche, die Position beziehen und zugleich unterhaltend sind“, kritisiert Andreas Fauth. Sollte eine Idee Chance auf Erfolg haben, wird in einem Workshop gemeinsam an einem Konzept für das neue Format gearbeitet und letztlich kann es zusammen mit dem Team der Multimediaredaktion produziert werden.

Wenn deine Idee unser Ideen-StartUp überzeugt, geht es so weiter:

- Entwicklung deiner Idee in einem gemeinsamen Workshop zu einem Konzept

- Produktion eine Piloten mit dem redaktionellen und technischem Know-How unserer Multimediaredaktion

- wenn der Pilot überzeugt: gemeinsame Produktion deines Formats mit uns zusammen, wir übernehmen die Kosten und zahlen auch ein Honorar

Die Kriterien für die neuen Formate können per Mail angefordert werden. Eine kurze Beschreibung der Idee in wenigen Worten ist schon bei dieser Initiativ-Mail hilfreich.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top ->